EasyJAZZGuitar

Gitarre ist ein geniales Instrument.

Es hilft dem /der Sänger:In in besonderem Masse, musikalisch sicher zu werden,

sich einzusingen, sich selbst zu begleiten, Songs zu schreiben, in Bands zu spielen,

Musiktheoretisches zu verstehen, Rhythmisch stabil zu werden und zu grooven.

Die Gitarre kann täglich neu gestimmt werden und ist ganz nah am Körper und Ohr

und ist von daher fuer die Intonationssicherheit besser, als ein Klavier.

Sie kann sehr schnell ohne theoretische Grundkenntnisse gelernt werden.

Sie ist aber auch viel leichter und besser zu transportieren.

Sie ist auch abends noch leise genug, sodass man seine Nachbarn nicht stört, wenn man abends noch Musik machen möchte.

Sie ist kostenguenstiger und jedes Alibi, nicht anfangen zu können fällt, wenn man weiss dass es schon fuer 40 € Anfänger-Gitarren zu bekommen sind.

Gitarre hat einen der Stimme angepassten Umfang. Man kann sämtliche Songs der Popularmusik,

des Jazz, Latins, Soul, Rock, Reggae, Gospel, Musical auf ihr Begleiten.

 

Warum empfehle ich auf der Singer-school die Gitarre.

Du bist hier wegen Gesang und nun noch Gitarre ?

 

 

Meine Erfahrung aus 30 Jahren Unterricht, Begleiten und Bandarbeit, dass das Singen eine gute musikalische Basis und Orientierung braucht.

Ob es Timing, Phrasierung, Stilistiken, Intonation, Groove, Formgefuehl, Musiktheorie angeht.

Es ist wichtig , sich auszukennen, und nicht nur irgendwie loszuträllern.

Das kann kein Profi ernst nehmen.

Du musst kein Instrumental-Profi werden,

aber Du solltest einfachste Systeme zum Selbstbegleiten kennen.

Damit das ganz einfach geht, und ohne Notenlesen und ohne Fingerverrenkungen, habe ich ein ganz leichtes System entwickelt,

welches Dich in weingen Wochen wirklich ALLES spielen lässt.

Natuerlich nur , wenn Du täglich 15 Minuten uebst.

 

 

Aber was genau ?

 

 

 

Gitarrenkurse gibt es viele,

aber findest Du Kurse für Sänger,

die Dich mit wenigen Schritten dazu bringen,

Jazz Standards , Bossa Nova, Funk-Soul-Blues, zu begleiten,

während Du dazu singst und

das auch noch in jeder Tonart ???

Nein.

Du willst als Sänger kein Gitarrenstudium machenund auch nicht Hunderte von komplizierten Akkorden lernen

und die bekannte Schlagtechnik passt auch eh gar nicht zu den Songs, die Du singen willst ?​

Ich habe für drei Instrumente ( Gitarre, Piano, Drums) wunderbare Systeme gelernt, die EINFACH sind.

Das habe ich schon vielen Schülern beigebracht und möchte ich auch Dir zeigen.

Es reicht durchaus eine geliehene, einfachste Gitarre, denn hier geht es erstmal nur um das Prinzip.

Du brauchst keine Vorkenntnissse auf der Gitarre, brauchst keine Notenkenntnisse 

 

Mit einer einfachen Prototyp Strategie zeige ich Dir, wie Du mit 3 Fingern in immer gleichen Positionen in jeder Tonart Lieder begleitest.

Nicht Rockig, nicht Lagerlieder oder Schlager, sondern jeden Jazzstandards, Soul, Funk, Blues und

groovige und balladige Pop Songs, egal wie viele Akkorde sie haben. 

 

Nach der 

  • 1. Lektion kannst Du einen Blues spielen, nach der

  • 2. einen einfachen Jazz Standard und ein Soul Hit , nach der

  • 3. kannst Du bereits einen komplizierten Jazzstandard spielen und kennst alle wichtigen Akkordtypen und kannst sie spielen. Nach der

  • 4. kannst Du in jeder Tonart spielen.

Vorraussetzung: 

jeden Tag 5 -15  Min zu üben.

Gerade am Anfang muss man dran bleiben, die Fingerkuppen sanft abhärten und sich mit der neuen Gefährtin Gitarre anfreunden.

 

Eine Gitarre kannst Du überall mit hinnehmen.

Sie begleitet Dich wie eine Band.

Sie unterstützt Dich beim Singen oder beim Songwriting.

Sie ist Dein Tröster, wenn Du Kummer hast,

sie ist Dein Zuhörer, der Dir antwortet, 

Sie wird Dein "Kuscheltier" und

sie vertreibt Dir die Langeweile und Einsamkeit.

Aber das wichtigste: 

verbindet Dich mit Deiner Kreativität

und hilft Dir dabei Deine Musikalität zu entwickeln und zu schulen.

Und besonders diese Technik,

die ich Dir zeige, wird Dir helfen,

Deinen Backing-Gesang-Fähigkeit 

automatisch mit zu trainieren.

Warum und wie, wirst Du schnell mit diesem Kurs erkennen.

Und das ist der eigentliche Grund ,

warum ich Dir als Sängerin Gitarre beibringen möchte.

Viele Sänger probieren heute die Ukulele.

Aber die Ukulele hat ihre klaren Grenzen und bietet keine Option, Deine Musikalität mit System zu erweitern.

 

Die Gitarre ist einfach und logischer aufgebaut und Du brauchst nicht mehr Finger zum greifen, wie bei der Ukulele,

bekommst aber mehr Wissen und Sound.

Kannst später auch mit Band Deine Songs performen.

Hast auch auf der Bühne was zum Festhalten.:-)

Woche 1

Vorwort

Welche Gitarre brauche ich ?

Stimmen

Deine Übepraxis,

Deine Haltung der Gitarre, Fingerpositionen

Das Griffbrett und seine Tonbezeichnung

Basstöne üben

Was macht die rechte ( Zupf)Hand ?

Bluesakkorde

welche Saiten werden gegriffen

Dein erste Blues

Hausaufgabe

Woche 2

Vorwort

Deine ersten Jazz Standards 

I m walking, Watermelon Man 

Akkordbezeichnungen

Koordinaten schreiben

Zupfen, Anschlagen,  

Soul ( I feel good )

Hausaufgabe

Woche 3

Vorwort

3 Prototypen der Jazz Akkorde

Akkordbezeichnung

Notation der Songs

I Real Pro, App laden,

wie nutze ich diese App

Basstöne spielen mit

Akkordverbindungen 

2-5 Verbindung

5-1 Verbindung

2-5-1 Verbindung

Smooth Operator

The shadow of your smile

Black Orpheus

Woche 4

Vorwort 

6 Prototypen

Notationen

Maj-Maj Verbindungen 

2 5 1 Verbindungen

1 - 6- 2 - 5 Verbindung  und Ersatz

Maj- , Dur 7, Maj , Dur 7 

I Real Pro App,

wie nutze ich diese App

weitere Zupf-Arten

Bossa 

Pop

Swing

Groove

Songs 

Girl from Ipanema, Autumn Leaves, Baby I m a fool, How does it feel

Mitsingen, Backinglinien und Improvisation

Einsingen mit der Gitarre 

Hausaufgaben