Was Belcanto mit Tao zu tun hat

March 28, 2016

 

Hallo, Leute, heute am Ostermontag schreibe ich Euch mal etwas über das Innere Lächeln und Gesangskunst ).

Schon seit meinem Musical-Studium  bin ich Verfechter der alten italienischen Gesangstechnik, des Bel Canto.  Als Beschreibung gibt es dazu verschiedenstes zu lesen. Im Allgemeinen wird mit dem Bel Canto eine ganz bestimmte klassische Stückauswahl

( Donizetti, Rossini, Pucchini usw..) in Verbindung gebracht und besonders berühmte Sänger/innen des Kolleraturfachs (wie Maria Callas oder Cecilia Bartoli), aber auch Italienische Heldentenöre, wie Carruso, Pavarotti z.B.

Man verbindet mit dem Bel Canto eine Variationsbreite und hohe Flexibilität der Stimme und eine sehr gefühlvolle Stimmführung.

Ich selbst assoziiere mit dieser Technik überhaupt erst einmal einen gesunden Stimmapparat, eine gesunde Mischung von Kopf und Brustregister und die Möglichkeit ausdrucksstark, empatisch und mit endlosem Atem zu singen. Der Begriff Inhalare la voce /Appoggiare la Voce ist für mich untrennbar damit verbunden. Ich erinnere mich noch gut an den Tag, an dem mein damaliger Korrepetitor die Hände über den Kopf zusammenschlug und meinte: bringt Euch denn hier keiner mal Singen bei. Ihr lernt an dieser Hochschule alle keine Stimmtechnik   Wie wollt ihr je auf Bühnen bestehen? Hör auf zu SINGEN...! und damit meinte er nicht, ich sei unmusikalisch und sollte den Beruf an den Nagel hängen, sondern er bezog sich auf das "absichtliche, angestrengte" Singen, auf den Versuch mit, dem Kehlkopf gute Töne zu produzieren. In wenigen Sätzen brachte er mir die einfachen Grundzüge des Bel-Cantos bei. Bis dahin hatte ich ewig Registerprobleme, verengte Kehle und eine enge kleine Sobrettenstimme ( das Fach welches man mir mangels Körperresonanz fälschlicherweise zuwies...vielleicht auch weil ich so klein war ?) . Seither nutze ich diese Gesangtechnik für die verschiedensten Musikbereiche und integriere das Grundprinzip ( Nehmen und Geben, Yin und Yang, Inhalare und Appogiare, ziehen und drücken...) . Dies sind wie man sieht gegensätzliche Ausdrücke und Vorgänge. Gegensätzliche Bewegungen erschaffen Raum statt Zeit, sie erschaffen Innenraum, der klingt (kein Instrument kann ohne diese gegensätzliche Aufspannung überhaupt klingen oder gespielt werden), sie erschaffen langen Atem durch antagonistische Muskelbewegungen (Kunst des Bogenschiessens)... 

Neben diesen Parallelen zum Zen und dem zugehörigen Kräfteballancieren begegnen wir auch beim Belcanto dem inneren Lächeln. Ein äusseres Lächeln kann helfen die entsprechende , dem Singen dienenden Halter-muskulatur zu erfahren, aber die wirkliche entscheidenden Muskeln sind die hinter den Augen liegenden. Werden diese gezogen, richtet sich der ganze Körper auf, der Atemstützapparat wird erweckt und Atem kann geführt werden. Lächelt man wie im Tao empfohlen zum Herzen hinab, wird der Brustbein-Heber aktiviert, und gestärkt. Der beim Apporggiare an die Brust angelehnte Ton stabilisiert diesen Muskel und damit den gesamten Sing Apparat. Die Kehle wird frei und entlastet. Der Sänger wird in die Lage versetzt, gleichsam Ausführender und Zuhörer zu sein. Er besucht sein eigenes Konzert, Zeit wird deutlich zeitloser erfahren, Tempi werden gefühlt grösser, mehr Schnelligkeit und Flexibilität wird möglich, der Stimmklang

wird deutlich freier und bekommt die eigene Prägung ohne irgendein willentliches Dazutun. Stevie Wonder ist für mich der Vorreiter des angewandten Bel Cantos in der Pop-Musik. An ihm lässt sich bestens studieren, wie ein lächelndes Gesicht Töne grösster Virtuosiät und Intensität, Kraft, Gesundheit,Spiritualität und Gefühl hervorbringt. Mit Stevie Wonder erhielt die Bel Canto Technik mit dem Begriff Twang Einzug in die Popularmusik. Twang arbeitet mit dem Gaumensegel am Besten über das Lächeln. Es ist die Stimmtechnik diesen Jahrhunderts, auch wenn es doch immer noch viele Kritiker aus den klassischen Foren geben mag. Twang dient nicht der brutalen Bruststimme, sondern der Mischung von verschiedenen Registerqualitäten. Ich weiss, dass diese Worte sich merkwürdig technisch für einen Gesangsschüler anhören müssen. Daher melde Dich bei mehr Interesse zu dem Thema an zur Onlineschulung "Belcanto & Lächeln". Dort zeige ich Dir praktisch und einfach die muskulär erfahrbare Technik zur gesunden Stimmführung und Bruch-Überwindung. Für Fortgeschrittene wird es dann auch einen zweiten Kurs zur praktischen Anwendung an Songs geben. Schreibe Dich bei Interesse unten ein.

Please reload

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge

January 20, 2019

January 20, 2019

July 18, 2017

March 18, 2017

Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter