top of page
Foto am 10.11.15 um 12.04 #2.jpg

Das bin ich

Als Künstler nun auch noch Therapie ? Das kann doch gar nicht... Viele Menschen denken, dass ein Therapeut kein richtiger Künstler und ein Künstler kein Therapeut sein kann. Zum Kunst machen muss man doch schräg sein, Drogen nehmen und irgendwie Probleme haben und muss auch etwas emotional instabil sein.... richtig ?

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Instagram

Meine Geschichte

Vielleicht interessiert Sie, was ich dazu denke und wie mein Weg und Leben war.

Ich finde eh, dass man nicht einfach zum Therapeuten gehen sollte, ohne zu wissen, mit wem man es zu tun hat. 

 

Es gibt eine Erkenntnis der Psychologen: Unter den Feuerwehrmännern sind 80 % Pyromanen

( Brandstifter, solche , die das Feuer brauchen ). Nun sie wissen jedenfalls , was Feuer ist und trauen sich in die Flammen zu gehen, um andere zu retten.

Und so verhält es sich vermutlich in jeder Branche, aber auch besonders bei den Psychologie-Fachleuten.

Woher sollen sie ihr Wissen denn haben ?  Aus Büchern ?  Reicht Ihnen das ?  Mir nicht.

 

Erfahrung ist das einzig Überzeugende. Erfahrung gibt es nicht für Lau. Niemals.

Da muss man durch den Schlamm durch und irgendwie wieder auftauchen.

Alles andere bleibt Theorie. 

Ja , ich bin in einem Musikerhaushalt gross geworden und Durchschnitt 1-2  mal pro Jahr umgezogen.

Ja meine Eltern haben sich scheiden lassen und 

Ja, ich bin als Kind missbraucht worden ( wer eigentlich nicht ?) und

Ja, ich habe ( Widerholungsmechanismus ) 2 gescheiterte Ehen mit 4 Kindern,

die mittlerweile erwachsen sind und ihr Leben meistern.

Ja,Ich bin als Mutter neben meiner vollen Berufstätigkeit und Bühne und Fortbildungen mit ihnen durch die Pubertären verschiedenster Art gegangen und alle reden noch mit mir.

Ja , ich hatte in der Corona Zeit die desillusionierendste  Zeit meines Lebens und bin in meinem Vertrauen massivst erschüttert worden ( um anschliessend in tiefem Selbstvertrauen aufzuwachen) und habe tatsächlich auch pausiert mit dem therapieren,

da ich selbst erstmal wieder klarkommen musste.

Reicht das als Grundlage für ein anständiges Künstlerprofil ?  Oder möchten Sie noch mehr Details ?

Nun sind Sie sicher erstmal der Ansicht, dass ich selbst viel Therapie brauchte.

Ja und ob !

Die hätte ich auch nun schon viel früher gebrauchen können, dann wären nämlich die ewigen Wiederholungen von Mustern nicht nötig gewesen. 

Und genau so ist es. Die tiefen Muster, die wir in uns tragen, formen unsere Realität.

Und die meisten Menschen wissen das ja gar nicht und brauchen das auch nicht wissen. 

Aber bei mir gab es einen sehr hohen Leidensdruck, den ich nicht mit Drogen oder Alkohol betäuben konnte. Ich habe gesucht nach Lösungen und Wegen. 

Wenn ich heute den Wunsch habe, meine Erfahrung und mein Wissen und die tollen therapeutischen Tools zu vermitteln und weiterzugeben, nur deshalb, weil ich die Wirkungsweise selbst "ausgetestet"( an mir erfahren)  habe und weiterhin nutze. 

Mit gehts gut, sehr gut und meine Kunst leidet darunter nicht, dass es mir gut geht.

Ich bin durch die Tiefen durch und ich kann da sein, wenn es Ihnen nicht gut geht. Ich WEISS dass Hypnose wirkt und EFT noch dreimal so gut hilft , mit sich selbst aufzuräumen. 

Sichdauerhaft  therapieren zu lassen ist sicher nicht das Ziel, auch wenn es gut tun mag, mit einigen schweren Problemen Hilfe zu haben und nicht alleine da zu stehen. Es mag schön sein, einfach nur jemanden zum Reden zu haben, sich mal auskotzen zu können. Ja das tut gut, ist aber auch teuer.

Langfristiges Ziel  ist, dass Sie selbst als Suchender verstehen, was genau abläuft,

dass Sie gut zu Sich werden, annehmend und wohltuend.

 

Es ist wichtig, dass Sie zuhause oder in Problem Situationen nicht hilflos da sitzen und nichts tun können. Sondern Sie sind IHR MEISTER.

Ich kann Ihnen den Weg zeigen.

Ich kann Sie begleiten und Ihnen dann Gruppen anbieten, mit denen Sie selbst Ihre Tools so selbstverständlich anwenden , wie das morgendliche Zähneputzen.

Nun möchten Sie vielleicht wissen , wie ich eigentlich ausgebildet bin.

Nach meinem Musicalstudium 1986 an der UDK Berlin und meinem Studium Jazz in Hilversum habe ich Jahrzehnte und bis heute an Musikschulen Gesang unterrichtet, Seminare gehalten, Bands und Chöre geleitet, Workshops gegeben, Studenten ausgebildet und selbst konzertiert. 

Mein Psychologie-Interesse begleitet mich zwar schon seit meiner frühen Jugend, aber ich habe mich privat langjährig eher mit Energielenkung ( Qi Gong) , Reiki und Herzraum Meditation befasst, bevor ich mich dann dazu entschloss, eine Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie zu absolvieren und in diesem Zusammenhang

HYPNOSE-Therapie 

NLP ( Neurolinguistisches Programmieren),

Gesprächstherapie, Anteilearbeit, Inneres Kind )

IPT ( Integrale Psychotherapie) im Institut Christoph Mahr gelernt. 

die anschliessende Ausbildung für EFT ( Emotional Freedom Technik )

erhielt ich im EFT Institut  Hermann Baertz.

Aus heutiger Sicht favorisiere ich EFT , auch wenn selbstredend auch alles einfliesst,

was nützlich ist.

 

Warum ist Emotional Freedom Technik für mich die Methode meiner Wahl ?

1.)EMOTIONAL FREI sein bedeutet:

Die emotional belastenden Situationen zu entschärfen und damit den Weg frei zu machen für die innere Führung und den Fluss des Lebens.

2.) Jeder kann sie schnell lernen und für sich anwenden

3.)Sie arbeitet zwar tiefenpsychologisch, also aufarbeitend, aber der Therapeut muss dafür nicht mal wissen, was genau geschehen ist. Nichts wird konstruiert oder manipuliert. 

4.) Der Klient behält die 100 % ige Kontrolle

5) sie taugt zur Trauma Auflösung. Mehr, als alle anderen Methoden.

6) Bei Panik und Angststörungen kann sie Wunder wirken.

7) EFT lässt sich perfekt ONLINE, oder auch am Telefon durchführen. ( Spart Wege und Zeit )

8) Kann Anonym erfolgen.

Hypnose ist eine ganz wunderbare Technik, mit der man Stress reduzieren, in Bereiche und Erinnerungen vordringen kann, die sonst verschlossen scheinen, man kann Heilimpulse geben, Ängste verlieren, Verhaltensänderungen induzieren und sehr schöne Zustände erfahren.

Es ist ganz toll, sie zu nutzen und gerne können Sie eine Sitzungsreihe verabreden.

Wir Menschen sind oft ohne es zu merken, in Trance und wenn ich auf der Bühne stehe,

versetze ich die Menschen mit dem Singen automatisch in einen Trancezustand .

Es ist wichtig, dass Sie verstehen, WAS Hypnose ist und wie sie funktioniert,

um zu verstehen, wo überall heute mit Trance versteckt gearbeitet wird.

In der Werbung, in Nachrichten z B gibt es bestimmte Sprachmuster, die hypnotisch wirksam sind.

Nur wer diese Techniken kennt, weiss auch, wo sie versteckt genutzt wird und was an Manipulation durch sie geschieht.

Wenn Sie  Sich hypnotisieren lassen, sollten Sie von der wirklich guten Gesinnung des Therapeuten überzeugt sein.

 

Meine persönliche Ausrichtung ist hier:

Es geht immer um Bewusstwerdung, Bewusstheit und Selbstermächtigung. 

Und darin unterstütze ich Sie.

Es geht nicht darum, dass ich Ihnen etwas wegzaubere .

So etwas sucht sich meistens eine Hintertür, um wieder zu kommen.

Denn kein negatives Verhalten, kein Problem ist da ohne gute Absicht !!!!!

Mit einem negativen Verhalten wird versucht die Psyche sich selbst zu helfen. 

Bei was gilt es heraus zu finden.

Das kann schmerzhaft sein und Tränen hervorbringen, ist aber insgesamt sehr erleichternd und schön.

Therapie funktioniert NUR durch Annahme, nie durch WEGMACHEN.

Ich hoffe Ihnen mit diesem langen Beitrag ein wenig von mir gezeigt haben und ein paar Ihrer wesentlichen Fragen beantwortet zu haben.

Sollte Sie Interesse an einer Sitzung  oder noch mehr Fragen haben, rufen Sie mich einfach an.

Haben Sie Interesse EFT zu Lernen und verstehen , können Sie Sich zum Webinar anmelden.

Was hat EFT mit Stimmung zu tun ? 

Ganz einfach.

EFT arbeitet an den E-MOTIONEN, Elektrik in Bewegung.

Belastende  Emotionen ist nichts weiter, als blockierte und blockierende Energie, die sich entlang der Meridian Bahnen, (die Sie aus Akupunktur kennen,) staut.

Dies geschieht vornehmlich, wenn wir in eine leichte bis schwere Schockstarre geraten.

ZB als Kind, wenn wir beleidigt, ausgeschimpft, verspottet , ausgelacht werden,

oder noch schlimmer schlimme Dinge erleben mussten.

Wenn heute irgendein harmloser Auslöser das Unterbewusstsein an die Situation erinnert, gibt es eventuell emotionale Eruptionen ( Ärger, Traurigkeit, Wut, Angst), die vielleicht gar nicht adäquat sind.

Wir wundern uns, dass wir das nicht steuern können und uns so etwas den Abend und die Laune verderben kann.

Anstatt dann irgendwie Ersatzhandlungen auszuführen: Trinken, Rauchen, Drogen, andere Süchte usw...könnten wir auch dieser ersten Situation nochmal begegnen und sie dann neu bewerten und neu empfinden.

 

Die Meridiantechnik hilft, die Energie zu befreien, die festsitzt und so kann alles wieder entspannen.

Ich muss also gar nicht so rational dran, sondern oft reicht es, die Meridianbehandlung durchzuführen.

Wir nadeln aber nicht. Wir klopfen oder massieren.

Und wenn es geholfen hat, wird dadurch natürlich die Leichtigkeit wieder hergestellt und die Stimmung wird besser.

Disclaimer

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie darf ich keine Heilversprechen machen und muss darauf aufmerksam machen, dass meine Angebote nicht den Psychiater oder Arzt ersetzen. Wenn Sie unter eine psychchotischen Erkrankung oder schweren Depressionen leiden, setzen Sie niemals ohne Absprache mit dem behandelnden Arzt die Medikamente ab. Wenn EFT hilft, merken Sie das eh an der Reduzierung der Symptome und werden dadurch in Ihrem Tempo das Medikament ausschleichen können. Aber nie ohne Absprache mit dem Arzt !

Behandelbar sind 

Psychosomatische Erkrankungen,

Panikstörungen,

Posttraumatische Belastungen,

Traumata,

zwischenmenschliche Probleme

Beziehungsprobleme 

Süchte

Traurigkeiten

Hoffnungslosigkeiten

Perspektiv Fragen....

Meiner Erfahrung nach reichen meistens wenige Sitzungen für Themen, um sie zu entschärfen.

Ich rechne privat ab, manchmal können private Krankenkassen Ihnen die Kosten zurückerstatten.

Kurse werden über die Akademie gebucht und sind keine Kassenleistung.

bottom of page